Abmessungen einer Europalette


Die Abmessungen Europalette sind gemäß der Norm DIN EN 13698 Teil 1 genormt und weisen somit stets dasselbe Maß auf. Dies ist erforderlich, um das umfangreiche Tauschsystem aufrecht zu erhalten, das mit den Europoolpaletten betrieben wird.

Die Abmessungen Europalette

Eine genormte Europalette weist immer eine Grundfläche von 1200 x 800 x 144 mm auf. Die oberen und unteren Bretter besitzen stets eine Dicke von 22 mm und eine Länge von 1200 mm. Ihre Breite jedoch variiert zwischen 100 und 145 mm. Die Bretter mit 145 mm Breite werden auf der Oberseite für außen und die Mitte eingesetzt. Die zwei Zwischenbretter haben nur eine Breite von 100 mm. An der Unterseite gelten die gleichen Abmessungen. Allerdings werden hier die Bretter mit 100 mm Breite außen eingesetzt, das Brett mit 145 mm in der Mitte.

Insgesamt werden für eine Europalette neun Klötze verbaut. Die sechs äußeren Klötze besitzen die Abmessungen Europalette von 145 x 100 x 78 mm. Die drei Klötze in der Mitte hingegen weisen eine Dicke von 145 mm auf. 

Weitere Eckdaten der Abmessungen Europalette

Um all diese genannten Teile zusammenzuhalten werden mindestens 78 Nägel benötigt, teilweise auch mehr. Dabei handelt es sich um 24 herkömmliche Nägel und 54 Schraubennägel. Die Abmessungen Europalette sorgen für eine Grundfläche 0,96 m². Es entsteht ein Gewicht zwischen 20 und 24 kg. Dies hängt davon ab, wie viel Wasser das Holz enthält, das für den Bau der Europalette verwendet wurde. Eine Europalette weist eine Tragkraft von über einer Tonne auf, teilweise liegt sie jedoch sogar bedeutend höher.