Gebrauchte Europaletten


Europaletten werden meist mithilfe eines Tauschsystems genutzt, besonders wenn sie für den Warenverkehr zwischen mehreren Unternehmen dienen. Damit Sie allerdings am Tauschsystem teilnehmen können, benötigen Sie erst einmal eigene Paletten, die Sie in Tausch geben können.

Gebrauchte Europaletten kaufen

Wenn Sie Europaletten für den Tausch benötigen, empfiehlt es sich nicht besonders, neue Paletten zu kaufen. Schließlich werden aus den neuen schon bei der ersten Tauschgelegenheit gebrauchte Europaletten, denn von Ihrem Tauschpartner werden Sie im Regelfall keine neuen Exemplare bekommen. Sie sollten sich daher am besten nach Verkaufsangeboten für gebrauchte Europaletten umsehen und zuschlagen, sobald Sie ein günstiges Angebot sehen. 

Tauschfähige gebrauchte Europaletten

Kaufen Sie allerdings keine ungesehenen gebrauchten Europaletten, denn für einen angemessenen Preis ist der Zustand der Paletten ausschlaggebend. Sie sollten beim Kauf gebrauchter Europaletten stets bedenken, dass nur tauschfähige Paletten im Tauschverkehr eingesetzt werden können. Es dürfen beispielsweise keine Bretter oder Klötze fehlen oder stark beschädigt sein. Auch morsches oder zu stark verschmutztes Holz ist ein Kriterium, das auf einen minderwertigen Allgemeinzustand hinweist. Reparaturen dürfen nur von Betrieben durchgeführt werden, die hierauf spezialisiert und die dafür lizensiert sind.

Gebrauchte Europaletten für den Eigengebrauch

Natürlich können Sie gebrauchte Europaletten auch für den Eigengebrauch im Unternehmen kaufen. Eventuell können Sie dann noch zusätzlich sparen, nämlich wenn Sie auf Paletten zurückgreifen, die die Anforderungen für den Tausch nicht mehr erfüllen. Dies ist unter Umständen schon der Fall, wenn die „EUR“-Markierungen auf den Klötzen nicht vorhanden sind, was Sie aber unternehmensintern nicht weiter stören dürfte. So können Sie gebrauchte Europaletten schon für ein paar Euro kaufen.